Rund ums Fahrzeug
Verkehr
Reise & Freizeit
Produkte
Mitgliedschaft
Der ADAC

Urlaub in Deutschland: Übernachtungen auf Rekord-Niveau

Aussenbereiche des Allgäuer Berghofs  im Morgenlicht
Das Allgäu gehört zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen ∙ © ADAC Reisemagazin/Philip Frowein

Neuer Rekord: 494,7 Millionen Übernachtungen wird die Tourismusbranche laut Statistischem Bundesamt für 2019 verbuchen können. Die Besucher kommen aus dem In- und Ausland.

Im Zeitraum Januar bis November 2019 stieg die Zahl der Gästeübernachtungen im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 3,7% auf 464,7 Millionen. Davon entfielen 83,6 Millionen Übernachtungen auf ausländische Gäste (+2,6%) und 381,1 Millionen auf Gäste aus dem Inland (+3,9%).

Auch im November 2019 stieg die Zahl der Übernachtungen. Hotels und Pensionen in Deutschland konnten 32,5 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste verzeichnen. Laut Statistischem Bundesamt (Destatis) ist das ein Plus von 5,2 Prozent gegenüber November 2018. Auch die Übernachtungszahl von Gästen aus dem Ausland stieg um 6,2% auf 6,1 Millionen. Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Inland erhöhte sich um 4,9% auf 26,4 Millionen. Alle Angaben beziehen sich auf Beherbergungsbetriebe mit mindestens zehn Schlafgelegenheiten.

Dass Deutschland ganz oben in der Gunst der Autourlauber steht, das zeigt die jährliche Auswertung der Urlaubsrouten von ADAC Mitgliedern. Im Ländervergleich setzt sich Deutschland klar durch und war auch 2019 wieder Reiseland Nummer eins. Verglichen mit dem Vorjahr (29,1%) steigerte Deutschland 2019 seine Beliebtheit sogar mehr als alle übrigen europäischen Reiseländer. Das beliebteste Autoreiseziel bei den Urlaubsregionen in Deutschland ist laut ADAC Erhebung das südliche Oberbayern/Allgäu.

Hier können Sie ADAC Toursets bestellen, die ADAC Tourmail anfordern oder die Tourset App downloaden.

Text: Mit Material von dpa