Rund ums Fahrzeug
Verkehr
Reise & Freizeit
Produkte
Mitgliedschaft
Der ADAC

Verbraucherrechte im Abgasskandal

Dieselmanipulation: Diese Rechte haben Diesel-Besitzer
Käufer eines von Manipulationen betroffenen Diesel-Fahrzeugs können sowohl gegen den Verkäufer als auch gegen den Hersteller bzw. den Entwickler des Motors vorgehen. ADAC Juristen erklären das Wichtigste in Kürze. Mehr
VW und Verbraucherschützer verhandeln über einen Vergleich. Entschädigung für Dieselkäufer?
Bekommen Dieselkunden von VW Schadenersatz? Es kommt Bewegung in den vom ADAC unterstützten Musterprozess gegen den Wolfsburger Autobauer.Mehr
Musterfeststellungsklage: Fragen und Antworten
Der Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (vzbv) klagt gegen VW, der ADAC unterstützt die Klage als Kooperationspartner. Der Prozess vor dem Oberlandesgericht Braunschweig hat am 30.9.2019 begonnen. Wir beantworten alle wichtigen Fragen zur Klage.Mehr
Dieselmanipulation – Dieselfahrverbot - einfach erklärt
Die Themen Dieselmanipulation und die Verhängung von Fahrverboten in Innenstädten wie beispielsweise Stuttgart dürfen nicht vermischt werden, auch wenn der Abgasskandal sicherlich das Thema Fahrverbote befeuert hat.Mehr
Kartellvorwürfe gegen Daimler, VW, Audi, Porsche und BMW
Diverse Medienberichte legen nahe, dass sich die „Big5“ der deutschen Automobilindustrie seit den 90er-Jahren in Arbeitskreisen und Gesprächsrunden im Bereich Technik, Kosten, Behandlung von Zulieferern und Abgassysteme abgesprochen haben. Zudem sollen Selbstanzeigen von Daimler und VW bei den Kartellbehörden vorliegen. Selbstanzeigen erfolgen im Kartellrecht vor allem dann, wenn ein Unternehmen selbst vermutet, dass es an kartellrechtlich unzulässigen Absprachen beteiligt war.Mehr